1. MENTALER SPORTPFAD

Einweihung am 25.02.2021 im Beisein des Oberbürgermeisters Gert – Uwe Mende 

„Mentaler Sportpfad“: Entspannung, neue Leichtigkeit & kleine Glücksmomente

Die Wiesbadenerin Christine Stibi und ihre Tochter Theresa Krapf,                       die auch als Initiatoren und Organisatoren des alljährlichen „WIESBADENER GLÜCKSTAG“ bekannt sind, der am 25.09.2021 zum vierten Mal stattfindet, hat in den Wochen des 2. Lockdowns das innovative, kraftschöpfende Konzept  „Mentaler Sportpfad“ entwickelt und zum Wohle für die Wiesbadener Stadtbevölkerung und Besucher jetzt umgesetzt.

Diese aus zehn Stationen bestehende „Glücksstrecke“ wird am Donnerstag, den 26.02.2021 am Warmen Damm, der wohlbekannten Grünanlage, genau entlang der Wiesbadener Wilhelmstraße, im Beisein des Oberbürgermeisters Gert- Uwe Mende offiziell eingeweiht. Die Dauer des deutschlandweit einzigartigen Projekts ist dort bis zum Herbst vorgesehen.

In inhaltlicher Kooperation mit dem Wiesbadener Gesundheitsportal „mymedAQ.de “, für die die Wiesbadenerin auch zwei Mitmachserien produziert hat, (DIE SENDUNG MIT DEM GLÜCK und STRESS AUS! ENTSPANNUNG AN!) sowie der Krankenkasse IKK Südwest und dem neu entwickelten eigenen Glückstag Onlineportal „harmonyinfinity.com“, sind am Warmen Damm zehn Tafeln mit praktischen Kurzanleitungen für rasche mentale Entspannung und neue Leichtigkeit errichtet.                                                                                           Die zehn an Holzpfählen befestigten Aluminiumschilder (Größe: DIN A3) sind als „Weg der Achtsamkeit“ definiert, der jedem, der diesen Weg (mit-)geht, kurze Auszeiten und kleine Glücksmomente verspricht.

Die Menschen mental jetzt unterstützen als niedrigschwelliges Angebot für alle

„Die Texttafeln sind selbsterklärend. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich“, erläutert die Wiesbadenerin das niedrigschwellige Konzept des „Mentalen Sportpfades“: „Jeder kann sofort etwas Positives für sich mitnehmen!“ Gerade vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie, sei mentale Niedergeschlagenheit, Erschöpfung und Unsicherheit allgegenwärtig, so Christine Stibi. „Idealerweise geht man den Pfad alleine, rät Christine Stibi, „und das Handy vielleicht einmal in den Flugmodus für kurze Zeit“. Wer den Weg zu zweit beschreiten möchte, könne dies natürlich gerne tun – aus Corona-Gründen sei aber unbedingt auf den notwendigen Abstand zum Nebenmann zu achten und Alltagsgespräche zu vermeiden, um den Sorgenmuskel wirklich entspannen zu können und die Auszeit „mitten im Alltag“ bewusst zu genießen. Mein Dank gilt auch dem Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und unterstützenden Partnern, denen das mentale und seelische Wohl der Stadtbevölkerung ebenfalls sehr am Herzen liegt.“

Der neuartige Themenweg bietet die Möglichkeit, im Vorbeigehen oder in der Alltagspause kurz aufzutanken, ein Lächeln für sich und andere, mehr Leichtigkeit, Selbstfürsorge und innere Kraft mit neuem Bewusstsein zu schöpfen und das stetige Gedankenkarussell einmal zum Stoppen zu bringen, um gestärkter und entspannter seinen Weg fortzusetzen. 

Der „Mentale Sportpfad“ soll darüber hinaus allen Menschen in der derzeitigen Krise Mut machen, daher berichte ich Ihnen auch heute vorab von der „Entstehungs“ – Geschichte und Botschaft „dahinter“:

Auch unser Unternehmen, DER GLÜCKSTAG UG, war komplett vom zweiten Lockdown hart getroffen. Von heute auf morgen ab November alle Glücks Schul- Workshops – alle Glücks Workshops an Unis, Kliniken und Unternehmen gecancelt. Auch mein Vater war mit 86 Jahren Corona positiv und zweimal im Krankenhaus.  Nach der Schockstarre habe ich mich sofort auf das besonnen, was mich „stark“ macht seit vielen Jahren.

Statt Coronanews in Dauerschleife und ständig überall die gleichen negativen Gespräche, habe ich täglich die Gedanken zur Ruhe gebracht durch Meditation, durch Dinge die mich stärken, wie lustige Filme angeschaut, viel in der Natur mit den Hunden, Yoga und mein Hobby lebenslanges Lernen (das ich übrigens jedem nur empfehlen kann) durch fortwährendes Studium von uraltem Wissen. Habe an der FH in Mainz kostenlos 3 Wochen lang jeden Morgen via Microsoft Teams mit Studenten Entspannungsübungen vor den Klausuren gemacht, und mich und meine Familie nur mit Positivem beschäftigt, die „Seele gestärkt“ sich und auch für Anderen, denn so bleibt man in der Kraft: Also zur Ruhe kommen, sich selbst und anderen Gutes tun und den Sorgenmuskel entspannen ist das Allerwichtigste, denn dann wird die Intuition, die Klarheit, die Resilienz und seine innere Stimme ganz besonders stark und gefördert. Man kommt vom Denken in die Wahrnehmung fühlt genau die nächsten Schritte. So fiel mir dann in diesen Tagen, Anfang Dezember die Idee mit dem „MENTALEN SPORTPFAD“ ein. Hier haben ich direkt den Oberbürgermeister kontaktiert, dem auch die seelische Stärkung der Stadtbevölkerung ein wichtiges Anliegen ist. Des Weiteren das Konzept die Idee mit der Serie zur Stärkung der Resilienz für mymedAQ, (STRESS AUS ENTSPANNUNG AN!) bis Ostern für die ganze Familie, es fiel mir der richtige Förderpartner Partner des mentalen Sportpfades, die IKK Südwest, denn ich wusste auch diese haben ein ganz großes Interesse an Gesundheitsprävention und Förderung der mentalen Gesundheit – und unserem kleine Unternehmen DER GLÜCKSTAG UG wurde auch klar, dass wir auf die Präsenzveranstaltungen als Dienstleistung wohl sehr lange nicht „sicher“ planen können. Obwohl Schüler, Klinikmitarbeiter etc etc. uns sehr vermissen. So haben wir ebenfalls in dieser Zeit  das Abokonzept harmonyinfinity.com  entwickelt!

Was ich damit sagen möchte,

Sie alle hier, der Oberbürgermeister, die Redakteurinnen von RTL Hessen, Frau Roska und Frau Beletseli, Andreas Rolle von LAW, Herr Roth von der IKK, Frau Christ vom Kurier und Frau Posth vom Sensor Stadtmagazin haben eine Lebensabsicht und verschiedene Aufgaben, Herausforderungen hier auf dieser Welt.

Jetzt zum Beispiel ist es das Virus, das uns wohl noch lange begleiten wird….und in 10 Jahren ist es vielleicht wieder etwas Anderes. Für all das brauchen wir immer diese innere Stärke und Klarheit und Selbstfürsorge!  Deswegen mögen Sie in dieser Zeit auf Ihre stärkste „Vibration“ bauen: Intuition und die Aktivierung Ihrer Selbststärkungskräfte (Resilienz).  In uns hineinhorchen, zur Ruhe kommen, denn dann kommen wir vom Denken in die Wahrnehmung – und erkennen, was das Leben uns grade für eine Botschaft sendet.  

Und daher wünsche mir aus tiefstem Herzen für Sie alle, dass die Übungen des Mentalen Sportpfades erstens „direkt“ Positives bewirken und zweitens Menschen erinnern, dass Corona uns auch Chancen bietet persönlich oder unternehmerisch  über uns hinaus zu wachsen, möglicherweise sogar neue Ideen entstehen und wir stärker werden können als zuvor. 

Weitere Infos: www.christine-stibi.de  event@christine-stibi.de

Weitere „glücklichmachende“ Projekte:

https://mymedaq.de/magazin/christine-stibi-die-sendung-mit-dem-glueck

STRESS AUS! ENTSPANNUNG AN! Resilienztraining bis Ostern für die ganze Familie

https://mymedaq.de/magazin/christine-stibi-mitmachprogramm-yoga

Neues eigenes innovatives Onlineportal ab 23.02.2021 auch mit Rubrik SCHOOL Schule ab April:

 www.harmonyinfinity.com

WIR LIEFERN AUCH FÜR IHR FIRMENGELÄNDE  / INDUSTRIEPARK / SENIORENHEIM / KLINIK / SCHULE USW. (AUSSEN ODER INNEN) EINEN MENTALEN SPORTPFAD BZW. MENTALEN GLÜCKSPLATZ.

Stärken Sie ihre Mitarbeiter und Kunden mit einem niederschwelligen, positivem, gesunden Resilienztraining.

Angebot: derglueckstag@christine-stibi.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.